Alle wollen importieren

Der energiehungrige Süden Deutschlands muss künftig mehr Strom aus dem Ausland beziehen. Das zeigt eine Studie. Dumm nur: Auch die Schweizer wollen den Strom im Ausland kaufen, nämlich in Deutschland. 

 

Auch in Deutschland wird der Strom knapp. Laut einer Studie wird Süddeutschland in den nächsten Jahren verstärkt auf Strom aus Norddeutschland und dem Ausland angewiesen sein. Grund ist der Atom- und Kohleausstieg. 

 

Auch die Schweiz setzt auf eine Importstrategie. Eine weitere Parallele: Auch in Deutschland gibt es Kreise, welche die düsteren Aussichten in den blumigsten Worten schönreden. Etwa Franz Untersteller, der grüne Umweltminister von Baden-Württemberg. Eine realistischere Sicht der Dinge bietet die Plattform Tichys Einblick.

 

Es dürfte in der Tat spannend werden. Denn wenn der Strom überall fehlt, dann kann niemand exportieren und niemand importieren. Das heisst: die vermeindliche Import-Strategie der Schweiz ist genauso ein Luftschloss wie die virtuellen Reserven.

 

 

 

« zurück